Read e-book online Mein Leben, mein Weg: El Jesuita. Die Gespräche mit Jorge PDF

By Franziskus (Papst)

Papst Franziskus, »vom anderen Ende der Welt«, hat im Sturm die Herzen der Menschen erobert. Erstmals stellt sich Jorge Mario Bergoglio hier persönlich den Fragen zweier Journalisten - und erstmals liegt damit kein Buch über den neuen Papst, sondern ein Gesprächsband mit ihm vor. Er erzählt von seinem Leben, und sagt, used to be ihn im Tiefsten bewegt: seine Herkunft, sein ungewöhnlicher Werdegang, das Leben als Jesuit. Die düsteren Zeiten der Militärdiktatur, sein Kampf für die Armen und gegen Drogenmafia und Korruption, die Liebe zum Tango, zum Fußball und seine Nähe zu den einfachen Gauchos Argentiniens. Jorge Mario Bergoglio zeigt in seinen Antworten beides: Tiefe und Leichtigkeit, Ernst und Spontaneität. Ein Mann, der Kirche und Welt verändern wird.

Show description

Continue reading »

Read e-book online Versuchung Fundamentalismus: Glaube und Vernunft in einer PDF

By Hermann Häring

Nachdenken über das Verhältnis von Glaube und Vernunft

Die römisch-katholische culture ist in hohem Maße von Fehlformen der Frömmigkeit infiziert: der Nostalgie, des Satzpositivismus, des tabuisierten Heiligen und eines unfreien Glaubensgehorsams. All diese Haltungen schränken den vernünftigen Umgang mit Sinnfragen ein und provozieren die Frage: Wie in Gottes Namen können wir zu einer Vernunft finden, die sich dem Glauben öffnet und dennoch menschenfreundlich, frei und gegenwartsbezogen reagiert?

Hermann Häring arbeitet den Fundamentalismus als Versuchung und challenge vieler Religionen heraus – gerade in seinen verheerenden Formen. Genau darüber muss guy heute auch in unseren Kirchen sprechen. Daraus zieht er Konsequenzen für die Ökumenefähigkeit der Kirchen wie zur Friedensfähigkeit von Religionen in einem säkularen Rahmen.

Aus aktuellem Anlass: Inhaltlich ergänzt um den Rücktritt des Papstes und die damit verbundenen Diskussionen.

Wie institutionalisierter Glaube die christliche Botschaft beschädigt und was once dagegen zu tun ist
Nachdenken über das Verhältnis von Glaube und Vernunft – für einen menschenfreundlichen, freien und gegenwartsbezogenen Glauben
Ein streitbares Buch über Fehlformen der Frömmigkeit und die daraus resultierenden Konsequenzen

Show description

Continue reading »

Download PDF by Abira Gobinath: Hinduismus als Thema des Religionsunterrichts im

By Abira Gobinath

Examensarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, observe: 1,0, Universität Paderborn, Veranstaltung: Fachdidaktik, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, wie der Hinduismus trotz seines vielfältigen und exotischen Charakters als Thema des Religionsunterrichts in den Oberstufen des Berufskollegs behandelt werden kann. Daran schließt auch die Frage an, ob der Hinduismus interreligiöse Lernprozesse anregt und junge Menschen bei ihrer Identitätsfindung und Lebensgestaltung unterstützt.

Meine Arbeit gliedert sich in vier Teile. Im ersten Teil widme ich mich der terminologischen Klärung und den geschichtlichen und sozial- kulturellen Aspekten des Hinduismus. obvious werden soll dabei, wie sich das Bild des Hinduismus von damals bis heute verändert hat und wie ein Hindu die Welt und das Leben interpretiert. Im zweiten Teil werde ich untersuchen, warum es überhaupt notwendig ist in einen conversation mit anderen Religionen zu treten und welche Herausforderungen damit verbunden sind. Ferner werde ich erörtern, used to be es heißt interreligiöse Bildung im Religionsunterricht zu erfahren und warum es eine Bereicherung ist, den Hinduismus im Unterricht zu thematisieren.

Darauf aufbauend, wird im dritten Teil unter Berücksichtigung des Lehrplans für die evangelische Religionslehre am Berufskolleg an Beispielen ausgewählter Unterrichtsmaterialien aufgezeigt, wie religiöse und interreligiöse Kompetenzen der Schüler im schulischen als auch im außerschulischen Milieu gefördert werden können. Abschließend werde ich meine Ergebnisse deutend zusammenfassen und die examine der Unterrichtsmaterialien im Hinblick auf ihre Schwierigkeiten und Herausforderungen bewerten

Show description

Continue reading »

Gebetslogik: Reflexionen aus interkonfessioneller by Johann Hafner,Julia Enxing,André Munzinger PDF

By Johann Hafner,Julia Enxing,André Munzinger

Hilft Beten? Christen gehen davon aus, dass sie Gott nicht umsonst anrufen. Wirkt Gott in uns oder ist das Gebet als ein selbstreflexiver Vollzug des inneren Menschen anzusehen? Darf das Gebet von seiner Erhörung abhängig gemacht werden, muss es davon unabhängig gemacht werden? Diese Anfragen an das Gebet betreffen nicht nur die Glaubwürdigkeit einer der wesentlichsten christlichen Praktiken, sondern den Kern des Glaubens und des Gottesbegriffs. Soll die Logik des Gebets verstanden werden, ist somit die innere Systematik der Theologie zu befragen, liturgie- und frömmigkeitsgeschichtliche Zugänge sind zu bedenken und die äußere Begründbarkeit zu erörtern.
Dieser Band zum Gebet umfasst Beiträge aus unterschiedlichen Konfessionen. Die große Mehrzahl ist im Rahmen der Jahrestagung des Interkonfessionellen Theologischen Arbeitskreises im Januar 2014 zu diesem Thema entstanden. Einige weitere wurden gezielt als Ergänzung aufgenommen. Der Schwerpunkt des Bandes ist systematisch-theologischer paintings, da die Reflexionen auf die Denkmöglichkeiten des Betens zugeschnitten sind.

Mit Beiträgen von Stefanos Athanasiou, Christoph Böttigheimer, Gregor Etzelmüller, Teresa Forcades i Vila, Ottmar Fuchs, Johann Ev. Hafner, Martin Hailer, Andreas Krebs, Ulrike Link-Wieczorek, Michael Nausner, Denis Schmelter, Volker Spangenberg.

[Logic of Prayer
Reflections From an Interdenominational Perspective]

Do prayers support? Christians think that they don't pray in useless. Does God paintings in us or is prayer fairly to be understood as a self-reflective functionality of the internal individual? Why should still one persevere in prayer if she or he does not event God's solution? Theologians from seven varied denominations current their view on kinds and intentions in their particular tradition.

Show description

Continue reading »

Download e-book for kindle: Die Göttin des Christentums: Maria Magdalena: Das Geheimnis by Klaus Mailahn

By Klaus Mailahn

In diesem Buch geht es um Maria Magdalena, die neben der Mutter Jesu am meisten genannte Frau des Neuen Testaments. Es führt den Beweis, dass die Frau aus Magdala, die „Apostelin der Apostel“ und Lichtjungfrau der Gnosis, weit mehr ist, als uns die Kirchen glauben machen wollen: Sie ist die als Frau inkarnierte Göttin, ebenbürtig mit dem als Mann inkarnierten Gott Jesus, seine ewige Dualseele. Sie battle mit ihm verheiratet und wurde besonders deshalb von der Römisch-Katholischen Kirche gnadenlos verdrängt, ihre Anhänger bekämpft und ermordet. Damit erfüllte sich die alte Prophezeiung aus dem Buch Micha, das schon im Alten testomony die Geschichte der Frau Jesu ankündigte.
Im neuen Zeitalter des Wassermanns nun werden die weiblichen und männlichen Kräfte vereint sein, und Maria Magdalena offenbart sich als das Neue Jerusalem der Offenbarung des Johannes. Das ist ihre Geschichte!

Show description

Continue reading »

Download PDF by Hans-Ulrich Weidemann,Matthias Henke: Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze von

By Hans-Ulrich Weidemann,Matthias Henke

Mit ihrem Band über Joseph Haydns Vertonung aus dem Jahre 1785 und deren verschiedene Fassungen deuten die beiden Autoren, der Musikwissenschaftler Matthias Henke und der Neutestamentler Hans-Ulrich Weidemann, diese Ikone des musikalischen Weltkulturerbes erstmals als Gesamtkunstwerk. Sie verstehen es als eine paintings Theatrum sacrum, das nur aus dem Zusammenspiel von bibeltheologischem Wissen, liturgischer Handlung und musikalischen Interaktionen verstehbar ist. Der musikalischen examine der Sonaten wird daher nicht nur die exegetische examine der biblischen Sterbeszenen Jesu mit ihren „letzten Worten" an die Seite gestellt, hinzu kommt die Geschichte der Siebenworttraktate im Kontext der Passionsfrömmigkeit. Außerdem widmen sich die Autoren ausführlich dem ursprünglichen gottesdienstlichen Kontext des Werkes: der aus dem peruanischen Lima des 17. Jahrhunderts stammenden Tres Horas-Andacht für den Karfreitag.

Show description

Continue reading »

Einleitung in das Neue Testament: Berliner Vorlesung im by Adolf von Harnack,Johann Anselm Steiger,Thomas Illg PDF

By Adolf von Harnack,Johann Anselm Steiger,Thomas Illg

Erstmals wird eine Nachschrift einer Vorlesung des bedeutenden (Editions-) Philologen, Theologiehistorikers und Wissenschaftsmanagers Adolf von Harnack (1851-1930) zugänglich gemacht. Die Nachschrift des im Wintersemester 1899/1900 gehaltenen Kollegs gewährt vielfältige Einblicke in die Wirkung Harnacks als Neutestamentler, der verglichen mit dem prominenten Kirchen- und Dogmenhistoriker bislang wenig Beachtung gefunden hat. Ein Bibelstellen-, ein Personenregister (mit Biogrammen) sowie ein Verzeichnis der zitierten antiken Autoren und Schriften erschließen die version. Das Nachwort informiert über Harnacks neutestamentliche Lehrtätigkeit, porträtiert den Autor der Nachschrift, skizziert die scenario der einschlägigen archivalischen Überlieferung und legt die Prinzipien der variation offen.

Show description

Continue reading »

Der Weibmann: Kultischer Geschlechtswechsel im Schamanismus. by Gisela Bleibtreu-Ehrenberg PDF

By Gisela Bleibtreu-Ehrenberg

Die Studie besteht aus zwei Hauptteilen. Teil I bietet ausführliche begriffliche und historische Erläuterungen zu den Phänomenen Bisexualität, Homosexualität, Transvestismus und Transsexualität, ferner über die Unterscheidung zwischen Intersexualität und Androgynität.
Teil II bringt den ethnosoziologischen Beitrag: Es werden allgemeine Strukturfragen des Schamanismus sowie die wichtigsten Theorien darüber dargestellt. Anhand zahlreicher Beispiele aus naturvölkischen Ethnien folgt dann die examine der individuellen und gesellschaftlichen Bedeutung von Transvestition und Transsexualität im Rahmen der schamanistischen Religionskategorie.
(Dieser textual content bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Show description

Continue reading »

Download e-book for kindle: Eva: Die erste Frau der Bibel: Ursache allen Übels? (German by Helen Schüngel-Straumann

By Helen Schüngel-Straumann

Die erste Frau in der Bibel ("EVA" Gen 1-3) ist in der christlichen Geschichte und culture weitgehend zu einer negativen Figur gemacht worden, zum image für die Unzuverlässigkeit von Frauen, zur Verführerin und Ursache allen Übels.
Diese culture ist auch heute noch nicht verschwunden. Die abendländische Philosophie, die stark dualistisch geprägt conflict, etwa mit den Gegensätzen Himmel - Erde, Geist - Körper, stark - schwach, Mann - Frau, hat dem weiblichen Teil immer die schlechtere Seite zugewiesen, die confident dem Mann. Feministische Theologie und Genderforschung haben mittlerweile aber zu einem ganzheitlichen Verständnis von Körper, Leiblichkeit, Sexualität, Geschlechterrollen beigetragen. So ist es an der Zeit, vor diesem Hintergrund Eva neu zu betrachten. An den Bibeltexten selbst hat sich nichts geändert, aber das Bewusstsein einer einseitig auf den Mann fixierten, Ausle-gung und ihrer Folgen ist gewachsen, nicht nur bei Frauen, auch bei Männern. Die Auslegung der Texte selbst zeigt, dass die biblischen Verfasser nicht so frauenfeindlich waren, wie es oft dargestellt wird. Nur eine tendenziöse Auslegung, die die Vormachtstellung des Mannes stärken sollte, hat sie dazu gemacht.

Show description

Continue reading »